12.07.2019

Einsatz nach Tornado in Bobenheim am Berg

Am Freitag gegen 17:30 Uhr wurden wir mit dem Einsatzstichwort Tornado nach Bobenheim am Berg alarmiert. Dort angekommen führten wir eine Erkundung durch mit dem Ergebnis, dass wir an zwei Einsatzstellen parallel die Gebäude sichern müssen. Bei der ersten Einsatzstelle musste eine Giebelwand abgesichert werden, da diese statisch nicht mehr voll tragfähig war. Dies wurde mittels Strebstütze realisiert, welche eine Holzkonstruktion ist, um die wirkenden Kräfte der Wand in den Boden abzuleiten. An der zweiten Einsatzstelle wurden angehobene Dachbalken gesichert und Löcher im Dach mit einer Plane verschlossen, sodass kein Regenwasser mehr eindringen konnte. Nach rund 9 Stunden kehrten die 25 Einsatzkräfte wieder in unserer Unterkunft zurück und stellen die Einsatzbereitschaft wieder her.

Ein herzliches Dankeschön möchten wir nochmal für die hervorragende Zusammenarbeit an alle Feuerwehren vor Ort aussprechen.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: