04.02.2017

Frankenthaler auf Bootsführerlehrgang

Vergangene Woche mussten wir fünf Helfer verabschieden, aber nicht weil sie etwas Schlechtes taten, sondern weil sie sich fortbilden wollten. Explizit waren diese Helfer sechs Tage in Hoya auf dem Grundlagenlehrgang für den Bootsführer.

Die Anreise erfolgte am Sonntagabend, sodass am Montag, nach einer kleinen Vorstellungsrunde, zuerst, wie so oft, der Theorieunterricht mit Inhalten wie die Grundlagen der Bootsbedienung oder allgemein über die manuelle Fortbewegung auf dem Wasser durchgenommen wurde.

Anschließend ging es auf den Wasserübungsplatz, wo alle Teilnehmer gemeinsam die Boote gewassert haben und mit der Praxis beginnen konnten.

Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag wurden ebenfalls manuelle Bootsmanöver geübt. Diese beinhalteten das Gieren, Paddeln, Treideln, Wriggen, sowie auch das Rudern selbst.

Am Freitag wurde das Erlernte mit einer Theorieprüfung sichergestellt, nach der anschließend die Heimfahrt angetreten wurde. An dieser Stelle: Herzlichen Glückwunsch und weiter viel Erfolg für den nächsten Schritt zum THW-Bootsführerschein




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: