11.06.2018

Große Schlammmassen in Kleinniedesheim

Das gestrige Unwetter erforderte gegen 19:00H das Eingreifen des THW Frankenthal zur Unterstützung der Verbandsgemeinde Lambsheim/Hessheim. Starkregenfälle sorgten für Auswaschungen eines an einem Hang gelegenen planierten Baufeldes. Das abgetragene Erdreich ergoss sich in die Kellerräume eines sich im Bau befindlichen, jedoch bewohnten Einfamilienhauses. Ebenso destabilisierten die Erosionserscheinungen die ehemalige landwirtschaftliche Nutzfläche soweit, dass Teile hiervon abbrachen und Setzungen sowie Brüche folgten.

Das THW Frankenthal wurde beauftragt Abhilfe zu schaffen. Mit Unterstützung des Baufachberaters und der Fachgruppe Räumen des THW OV Ludwigshafen konnte instabiles Erdreich entfernt, ein Entwässerungsgraben gezogen, weiteres Wasser abgeleitet und ein Lichtschacht stabilisiert werden. Hierfür waren umfangreiche Erdbaumaßnahmen in Kombination mit Sandsackeinsatz und Verbau von Rüstholz notwendig.

Der Einsatz endete mit Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft gegen 04:00H am heutigen Dienstag. Das THW war mit 24 eingesetzten Spezialisten, 20 hiervon aus Frankenthal und 10 Fahrzeugen im Einsatz. Wir danken den Feuerwehren der VG Lambsheim/Hessheim und Leininger Land sowie der Freiwillige Feuerwehr Bobenheim-Roxheim für die reibungslose Zusammenarbeit und gute Verpflegung unserer eingesetzten Kräfte.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: