Ein Gesetz, das verbindet

Als zivile Einsatzorganisation des Bundes im Bevölkerungsschutz ist unser gesetzlicher Auftrag:

  • Die technische Hilfe im Bevölkerungsschutz
  • Die technische Hilfe im Ausland in Auftrag der Bundesregierung
  • Die technische Hilfe bei der örtlichen Gefahrenabwehr auf Anforderung der für die allgemeinen Gefahrenabwehr zuständigen Stellen

 

Der genaue Wortlaut ist dem THW-Gesetz zu entnehmen.

Gerade die Verbesserung der Einbindung in die lokale und regionale allgemeine Gefahrenabwehr ist dem THW und auch dem Ortsverband Frankenthal eine wichtige Aufgabe.

Der Bund stellt den Ländern, Zuständig für den Katastrophenschutz, eine trainierte und ausgerüstete Einsatzorganisation zur Seite. Der Unterhalt wird komplett durch Finanzmittel des Bundes getragen und belastet dadurch weder Land noch Kommune.

Das THW unterstellt sich, sobald sie zu einem Einsatzgeschehen hinzugezogen wird, vollkommen der Führungsstruktur des Anforderers. Bei Bedarf, besitzt das THW jedoch auch die Fähigkeiten sich selbst zu führen. Hierdurch wird der Anforderer nicht zusätzlich belastet. Die Einsatzleitung liegt weiterhin in seinen Händen.

Eine Fachberatung über die Einsatzoptionen des THW kann durch speziell geschulte und erfahrene Helferinnen und Helfer direkt an der Einsatzstelle oder in einer ortsfesten Einsatzleitung kostenlos erfolgen.