Schwere Unterstützung!

Helfer der 2. Bergung bei der Niederlegung und Sicherung eines ausgebrannten Dachstuhles.

Wird schweres Gerät zum Sägen, Aufbrechen, Durchbohren, Stoßen, Zerkleinern benötigt oder wird ein breit angelegtes Fachwissen an der Einsatzstelle benötigt, ist die B2 gefragt.

Breitenausbildung der Bergung in Kombination mit dem Know-How der häufigen technischen und personellen Unterstützungen der Fachgruppen lassen die B2 als Universalwerkzeug glänzen.

Das Rettungsgerät ist schwerer als das der B1. Die Gruppe agiert weniger autark. Ihren eigenen Strom bringt sie immer mit. Die Aufgaben sind meist komplex und schwierig zu handhaben. Die Helferinnen und Helfer der 2. Bergung sind bekannt für ihre geordnete und zielstrebige Herangehensweise an unübersichtliche Einsatzlagen. Sei es bei verschütteten Personen, Schachtrettungen oder der Beleuchtung eines mehrere Fußballfelder großen Waldareales.

 Einige Qualifikationen der Helferinnen und Helfer der 2. Bergung:

  • Atemschutzgeräteträger/ -in
  • Maschinist/ -in SEA
  • Sanitätshelfer/ -in
  • ABC-Helfer/ -in
  • Sprechfunker/ -in
  • Fachkraft für thermische Trennverfahren
  • Motorsägenführer/ -in

Gerätekraftwagen II

Der GKWII bringt die THW-Kräfte an die Einsatzstelle und dient als Operationsbasis für die schweren Bergungstätigkeiten. Vollgeladen mit schwerem Gerät kommt dieses Fahrzeug dann zum Einsatz wenn es kein weiterkommen mehr gibt. Daher ist er oft direkt ins Einsatzgeschehen mit eingebunden und befindet sich mit seiner Gruppe vor Ort.

Imagefilm der Bergungsgruppen

Hast du einen langen Atem?

Die B2 sucht ständig neue Mitglieder die an einer breiten Flächenausbildung interessiert sind. Durch unser Aufgabenspektrum sind wir das Zahnrad im Zahnrad und sorgen mit Personal und Fachwissen für einen erfolgreichen und sicheren Einsatz.

Wir freuen uns auf dich! 

Schwere Bergung

Das Betontrennen wird regelmäßig geübt. Bergungsaufgaben sind das Kernelement des breiten Aufgabenspektrums.

Deichverteidigung

Zur Unterstützung der Fgr. WP im Elbeeinsatz 2013 bei der Deichsicherung.

Abstützen und Aussteifen

Abstützen eines einsturzgefährdeten Objektes. Diese Option wird oft von Feuerwehren aus der Region angefordert. Zur Sicherung während eines Einsatzes oder auch nach einem Ereignis, sodass von einem Objekt keine Gefahr für die Bevölkerung ausgehen kann.

Steig ein!

Wir sind nicht nur einfach Unterstützer. Wir sind vor allem eine zusammengeschweißte Truppe die Spaß bei der Arbeit hat. Gerade die Vielfältigkeit unserer Aufgaben ist das was den Charme der B2 ausmacht