Pumpleistung für ganze Städte!

Die Pumpkapazitäten des Ortsverbandes Frankenthal sind in ganz Deutschland gefragt, aber auch im Ausland liefen schon unsere Schaufelräder. Zum Beispiel 2003 in Arles, Südfrankreich.

Die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen im Ortsverband Frankenthal kommt mit massiver Pumpkapazität daher. Knapp 80.000 l/min Gesamtförderleistung, das sind immerhin 7 randvolle Badewannen pro Sekunde, bringt der Pumpen-Mix der Frankenthaler Helferinnen und Helfer. Diese Kapazitäten sind dann gefragt, wenn Tiefgaragen, Unterführungen und ganze Landstriche von der nassen und meist schlammigen Flut befreit werden müssen. Aber auch die Löschwasserversorgung über lange Wegstrecken für Feuerwehren im Umland und natürlich auch das Auspumpen von Kellerräumen stehen bei unseren Pumpexperten auf dem Ausbildungsplan.

Um bei Hochwasserlagen richtig reagieren zu können sind alle Helferinnen und Helfer auch in der Deichverteidigung, dem Sandsack- und dem Rohrleitungsverbau geschult.

Ein weiteres Einsatzspektrum bilden unsere beiden jeweils 275 kVA starken Netzersatzanlagen. Sie dienen natürlich zum Eigenbetrieb der Pumpen, können aber auch im Einsatzfall herangezogen werden um Gemeinden und Einrichtungen mit Strom zu versorgen.

Einige Qualifikationen der Helferinnen und Helfer der Fgr. Wasserschaden/Pumpen:

  • Kraftfahrer/ -in
  • Maschinist/ -in Pumpen
  • Atemschutzgeräteträger/ -in
  • Sprechfunker/ -in
  • Rettungsschwimmer/ -in
  • Elektrofachkraft
  • Sanitätshelfer/ -in

 

 

Mannschaftslastwagen IV

Der MLW IV trensportiert die Helferinnen und Helfer der Fgr. WP samt Ausstattung zum Einsatzort. Er ist gleichzeitig Zugfahrzeug für einen der vielen Anhänger. Der Aufgabenschwerpunkt dieses Fahrzeuges liegt bei der Beleuchtung der Einsatzstelle und dem Transport von Elektroausstattung.

LKW-Ladebordwand

Der LKW Lbw ist ein geländegängiges Fahrzeug. Er transportiert unsere Elektrotauchpumpen, das dazugehörige Schlauchmaterial und einen 30kVA Stromerzeuge im Alarmfall durch jedes Gelände. Gleichfalls ist er eines der Zugfahrzeuge für eine unserer Netzersatzanlagen.

Anhänger Pumptechnik

Der Anhänger Pumptechnik ist ein Universalanhänger auf Wechselbrückenbasis. Er ist gefüllt mit Elektrotauchpumpen für diverse Aufgaben, egal ob Schmutzwasser, Abwasser, oder Faserstoffe mit einer Körnung bis 60 mm. Ebenfalls ist das dafür notwendige Schlauch und Elektromaterial darauf verlastet, um mit einer Netzersatzanlage autark in den Einsatz gehen zu können.

Imagefilm der Fgr. Wasserschaden/Pumpen

Hier ist Teamarbeit gefragt!

Technikaffine Teamplayer gesucht!

Bei uns lernst du alles um das Thema Pumpen und Abwasserversorgung. Die Deichverteidigung ist ein weiterer Schwerpunkt unserer Ausbildung die auch in Großschadenslagen immer wieder gefragt ist.

Lokal sind wir mit unserer Pumpausrüstung eine wichtige Größe im Bevölkerungsschutz. Gerade im Umgang mit den Netzersatzanlagen suchen wir immer wieder Elektrofachkräfte die einen entsprechenden beruflichen Background mitbringen.  

Werde bei uns Deichverteidiger/ -in, Pumpenexperte und Stromlieferant!

Wir freuen uns auf dich! 

Hannibal-Pumpe

Die Schmutzwasserpumpe Hannibal ist durch einen Eigenmotor getrieben und kann so Stromnetzunabhängige, autarke Pumparbeiten vollziehen. Sie fördert 5000 l/min.

Netzersatzanlagen

Unsere leistungsstarken Netzersatzanlagen dienen der Eigenstromproduktion zur Versorgung der Beleuchtung und der Elektropumpen oder können auch in das ortsfeste Stromnetz einspeisen. Beide Anlagen können gekoppelt werden. Jede NEA verfügt über 275 kVA an Produktionsleistung und hat einen 800 l Diesel fassenden Tank.

12 m³-Tauchpumpe

Die Großtauchpumpe fördert 12.000 l/min. Sie muss per Kran zu Wasser gelassen werden und kommt hauptsächlich bei der Leerung von Komplexer Infrastruktur wie Tiefgaragen, Großkeller und Bunkern zum Einsatz.