14.02.2020

Einsatz der Fachgruppe Elektroversorgung

Seit  Montagmittag sind unsere Spezialistinnen und Spezialisten nach Anforderung durch die Feuerwehr Pirmasens im Einsatz. Einsatzaufgabe ist es, Strom in eine durch den Sturm Sabine ausgefallene Trafostation einzuspeisen. Produzieren können wir diesen Strom mit unserer Netzersatzanlage, einem großen Stromerzeuger, der bis zu 275.000 W erzeugen kann, was einer Leistung von etwa 37 Elektroherden entspricht. Diese Maßnahme wird noch die nächsten Tage fortdauern, bis der Schaden an der Station behoben ist. Aktuell eingesetzt sind Maschinistentrupps, die einen 24h Stunden Betrieb des Aggregats aufrechterhalten. Diese setzen sich aus THW Fachkräften aus der gesamten Region zusammen, da zum Betrieb der Netzersatzanlagen, die das THW vorhält, spezielle berufliche und einsatzrelevante Kenntnisse von Nöten sind.
Unterstützt werden wir von den Kollegen des THW Hauenstein, die das Aggregat mit Kraftstoff betanken.

Beendet werden konnte der Einsatz am heutigen Freitag nach 4 Tagen Betreieb, nachdem die Elektroversorgung seitens Energieversorger wiederhergestellt wurde.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen eingesetzten Einsatzkräften aus den Ortsverbänden Ludwigshafen, Worms, Hauenstein, Pirmasens und den THW Regionalstellen Bad- Kreuznach und Neustadt a.d.W. für die gute und professionelle Zusammenarbeit bedanken. Auch dieser Einsatz hat wieder einmal gezeigt, wie die Zahnräder des THW in der überregionalen Zusammenarbeit ineinandergreifen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: